Die Euriade sagt “Danke”

Die Euriade sagt "Danke"

Liebe Freunde, liebe Partner der EURIADE!

Am Ende des EURIADE-Jahres möchte wir euch, Ihnen „DANKE“ sagen.

Im 40. Jahr unseres Bestehens konnten wir allen Besuchern wieder einige besondere Veranstaltungen anbieten.

Die Reaktionen waren entsprechend besondere…

Auch im 41. Jahr möchte die EURIADE wieder viele Leute zu interessanten, vielleicht sogar wichtigen Begegnungen einladen.

Gerne sprechen wir den Wunsch aus, dass die Treffen im nächsten Jahr uns allen wieder Freude und Glück bescheren mögen …

Bei den vielen jungen Leuten, die im Kontext der Verleihung der Martin Buber-Plakette an Father Shay Cullen ihr Programm „Jugend im Dialog“  realisierten, war dem auf jeden Fall so…

Wie jedes Jahr sind die Reaktionen der Jugendlichen überwältigend. Das nächste Heft (im März) wird es zeigen.

Sie haben im LICHTE der Begegnung mit dem ANDEREN viele Momente der MITMENSCHLICHKEIT, der FREUDE, der SYMPATHIE erfahren und vor allem tief erlebt. Dies trotz der Verschiedenheiten oder gerade dadurch!

Unter dem wegweisenden Thema der EURIADE 2018 „LICHTMOMENTE“ wünschen wir allen „alten“ und hoffentlich wieder vielen „neuen“ EURIADE-Freunden und -Partnern, die „Dinge“ des Lebens im leuchtenden Licht der Verbundenheit mit dem ANDEREN zu erleben.  Bedeutet EURIADE doch: WEG ZUM ANDEREN …

Dürfen wir euch, Ihnen „in diesem LICHTE“  ein schönes Weihnachtsfest wünschen und alles GUTE für das Neue Jahr.

Im Namen des Vorstandes

Werner Janssen

P.S.

Sollten Sie ein Interesse daran haben, neben und vor allem MIT vielen ANDEREN „Freund“ oder „ Partner“ der EURIADE bzw.  „Pate“ von „Jugend im Dialog“ zu werden, so könnten Sie sich gerne über das beigefügte Formular (unten) anmelden bzw. anrufen wegen eines Gespräches diesbezüglich

Inauguration of the digital light art “IECH en DOE” with Father Shay Cullen

Inauguration of the digital light art "IECH en DOE" with Father Shay Cullen

Aan het Martin Buberplein is bij de trappenpartij een lichtkunstwerk gerealiseerd door Diana Ramaekers van Light & Space uit Kerkrade. Het kunstwerk biedt de mogelijk tot
het presenteren van teksten.
Werner Janssen van Stichting Euriade zorgde voor de teksten van Martin Buber.

Martin Buberplein
direct achter het raadhuis
Zaterdag 18 november 2017
om 15.00 uur

Aanmelden voor de onthulling kan per mail aan patrick.ypelaar@kerkrade.nl of
telefonisch via 045 – 567 66 26. 
Graag aanmelden vóór 12 november 2017.

Martin Buber-Plaque 2017 for Shay Cullen

Martin Buber-Plaque 2017 for Shay Cullen

Verleihung – Abtei Rolduc Kerkrade

Die diesjährige Martin Buber-Plakette erhält am 17. November in der Abtei Rolduc zu Kerkrade
der Präsident der Preda Stiftung (Philippinnen)

Father Shay Cullen

 

Die Laudationes werden gesprochen von
Peter-Matthias Gaede
(Journalist, Autor, Vorstandsmitglied UNICEF, Deutschland)
Adrianus Lenglet
(Abt Kloster Sankt Benediktusberg, Vaals)
Dietmar Bär
(Tatort-Verein)

Musikalische Intermezzi: Uta Klöber (Violine)

Uitreiking – Abtei Rolduc Kerkrade

De uitreiking van de Martin Buber-Plaquette op 17 november 2017 in de Aula Major van de abdij Rolduc te Kerkrade aan de president van de Preda-Foundation (Filipijnen)

Father Shay Cullen

 

De laudationes worden gesproken door
Peter-Matthias Gaede
(Journalist, Auteur, Lid van de Raad van Bestuur UNICEF Duitsland)
Adrianus Lenglet
(Abt Klooster St. Benedictusberg, Mamelis, Vaals)
Dietmar Bär
(Tatort-Verein)

Muzikale intermezzi: Uta Klöber (Viool)

 

Der Festakt der Verleihung findet im Rahmen der EURIADE, des Internationalen Festivals des Dialogs statt.

Veranstaltung nur für geladene Gäste.

De feestelijke uitreiking vindt plaats in het kader van de EURIADE, het Internationale Festival van de Dialoog.

De bijeenkomst is alleen op uitnodiging toegankelijk.

Kunstausstellung im Kreuzgang der Abtei Rolduc

Ehem. Augustinerchorherrenkloster Rolduc, Kerkrade ©Fondation Hodiamont

Kunstausstellung im Kreuzgang der Abtei Rolduc

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Sie zu einer außergewöhnlichen Kunstausstellung einzuladen.

In einer gemeinsamen Präsentation zeigen die hochgeschätze Maf (Martha Angelika Felicitas) Räderscheidt sowie der überregional bekannte Antonio Nunez in vorsichtiger künstlerischer Annäherung mit der Kunstgruppe der Lebenshilfe “Willsosein” die Ergebnisse Ihrer Arbeit.

Dank der freundlichen Initiative von Herrn Werner Janssen (Intendant des Int. Festivals des Dialogs, EURIADE) wird es uns ermöglicht, die Exponate im Kreuzgang der Abtei Rolduc in Kerkrade zu zeigen. Sie untermauert das Motto der diesjährigen Verleihung der MartinBuber-Plakette “Kinder unserer Welt”.

Auch Sie werden zu der Überzeugung gelangen:

Kunst kann Inklusion!

Die Vernissage wird am Samstag, dem 04.11.2017, um 15:00 Uhr stattfinden.

Hierzu dürfen wir Sie ganz herzlich einladen!

Mit freundlichen Grüßen
gez.: Dr. Hajo Peters

Heinz Hof: Mein weißes Bärchen!

Heinz Hof: Mein weißes Bärchen!

Ich sah es schimmern
auf der Halde da draußen,
zwischen dem Abfall,
welche ANDERE Menschen
aus großen Müllwagen jeden Tag
anhäufen …

Ich konnte es nicht glauben.
Lag es da für mich,
da, zwischen dem Schutt?

Es drohte im Haufen
zu verschwinden.

Ich schlich mich aus dem Lager …
Nahm es an mich.
Es war so rein, sauber, so weiß …
Glänzende Augen guckten mich an.
Ich drückte es, hielt es …

Seitdem bin ich
mit ihm,
meinem weißen Bärchen …

Vielleicht bringen wir
den Kindern UNSERER Welt
weiße Bärchen,
die sie nicht finden müssen
auf einer schmuddeligen Müllhalde …

Vielleicht räumen wir
ihre Bretterbuden einfach auf
und bauen ihnen Wohnungen,
in denen sie
mit weißen Bärchen,
die sie von ihren Eltern geschenkt bekommen,
leben können …
und
wo sie draußen spielen
– ZUSAMMEN –
mit allen Kindern
UNSERER Welt …

Heinz Hof

Eröffnungskonzert EURIADE 2016

Eröffnungskonzert EURIADE 2016

Gerne laden wir Sie – Freunde und/oder Partner der EURIADE- ein zum Eröffnungskonzert der EURIADE 2016 am 23. Oktober um 15 Uhr im Parkstad Limburg Theater (PLT) im Limburgsaal.

 

Es spielt der bekannte israelische Pianist Boris Giltburg.
Er gewann beim berühmten Königin Elisabeth-Klavierwettbewerb nicht nur den ERSTEN- sondern auch den Publikumspreis.
Er erobert die „Welt“ mit seiner genialen Virtuosität.

 

Programm:
Werke von Brahms, Schumann, Schostakowitsch und Prokofjew.

Bitte schnelle Anmeldung (beschränkte Plätze-Anzahl) über euriade@euriade.net